PC Tuning via SSD

Auch aus älteren Pc´s oder Notebooks kann man wieder ein schnelles, performantes System machen. In diesem Beitrag erkläre ich euch was genau ihr dazu braucht.

Wie funktioniert das?

Computer die schon etwas in die Jahre gekommen sind sollte man dennoch nicht unterschätzen, meist sind gute und teure Prozessoren verbaut die auch heute noch genug Power haben um alle gewöhnlichen aufgaben zu meistern.

Die Schwachstelle ist meist die Festplatte gerade bei älteren Pc-Systeme/Notebook´s sind noch sogenannte HDD-Festplatten verbaut. Diese Art von Festplatte funktioniert noch mechanisch und ist heute sehr langsam und träge.

Hier kommt die moderne SSD-Festplatte ins Spiel, diese funktioniert auschließlich digital und erreicht somit weitaus höhere Lese und Schreibgeschwindigkeiten.

Geschwindigkeiten 

  • HDD-Festplatte bis max. 150 MB/S Lese und Schreibgeschwindigkeit
  • SSD-Festplatte mind. 500 MB/S Lese und Schreibgeschwindigkeit

Mit einer gewöhnlichen SSD-Festplatte seid ihr schon 3 mal so schnell als eine HDD-Festplatte, in Verbindung mit Windows 10 oder auch noch ältere Versionen habt ihr damit wieder schnelle Bootzeiten/Startzeiten. Auch das arbeiten mit Programmen oder installieren geht nun sehr viel schneller.

Wollt ihr das ganze auf die Spitze treiben dann empfehle ich euch die SSD-Festplatten von Samsung Evo-970 <- (Link zum Produkt) hier erreichen wir Geschwindigkeiten von bis zu 1500 MB/S.

Für den normalen Benutzer reicht aber eine gewöhnliche Intenso SSD-Festplatte <- (Link zum Produkt) diese bekommt ihr bereits ab 25€ in der kleinsten Ausführung 128 GB. 

Wie baue ich die Festplatte ein?

Bei Desktop Pc´s nehmt ihr dazu die Seitenverkleidung ab und tauscht entweder die Festplatte oder wenn ihr noch ein Sata-Kabel übrig habt und ein Strom-Anschluss vom Netzteil dann verbaut ihr die SSD zusätzlich.

Das hat den Vorteil das ihr später Windows auf die schnelle SSD installieren könnt und z.B eure 1 Terrabyte HDD-Festplatte als reine Daten Speicher benutzt.

Bei Notebooks sind meist auf der Rückseite Wartungsklappen montiert die mit ein paar Schrauben leicht zu öffnen ist und man dann die Festplatte tauschen kann. Einige Notebooks haben auch hier platz für eine zusätzliche Festplatte.

Habt ihr keine Wartungsklappe am Notebook dann müsst ihr den Gesamten Deckel lösen dazu schaut euch bei YouTube ein Video an oder recherchiert bei Mr. Google kurz.

Windows muss neu installiert werden!

Habt ihr noch kein Windows 10 würde ich euch raten umzusteigen ihr habt dadurch nur Vorteile, ( Sicherheit, Performance, aktuelle Treiber). 

Um Windows dann auf die SSD-Festplatte zu installieren ist es notwendig im Bios die Bootreihenfolge zu ändern, falls ihr das ganze mit einem USB-Stick installiert. In das Bios gelangt ihr beim Systemstart in dem ihr die F2, F10, F9 Taste drückt je nach Hersteller ist dies unterschiedlich.

Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen. Habt ihr noch Fragen oder Anregungen dann schreibt mir in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.